Was ist DMR?

Die drei Buchstaben DMR stehen für Digital Mobile Radio und beschreiben einen im Jahr 2006 durch das ETSI (European Telecommunications Standards Institute) verabschiedeten Standard für den digitalen Sprechfunk. DMR nutzt ein sogenanntes Zeit-Multiplexverfahren, wobei zwei Zeitschlitze genutzt werden, die für die sowohl für die Kommunikation, als auch für die Datenübertragung zur Verfügung stehen. Die Bandbreite beträgt 12,5 kHz, was hinsichtlich der beiden Zeitschlitze bedeutet, dass jedem einzelnen logischen Kanal eine Bandbreite von 6,25 kHz zur Verfügung steht.